Herzlich Willkommen bei NAXOS, dem weltweit größten Anbieter für klassische Musik  
 
  > Kontakt     (+49) 8121 25007-40
 
 
 


 

Home / NEUHEITEN
Weinberg: Ausgewählte Werke
 
Vasilieva, Alla / Weinberg, Mieczyslaw / Borodin Quartet / Barshai, Rudolf
Weinberg: Ausgewählte Werke
 Erschienen am: 22.Mrz.2019
 Komponist:  Weinberg, Mieczyslaw
 Label:  Melodiya
 Art. Nr.: MELCD1002519
 Kategorie:  Sonstige Klassik
 Format: CD
 EAN: 4600317125197
Jahrelang stand Mieczys?aw Weinberg im übermächtigen Schatten seines älteren Freundes und Förderers Dmitri Schostakowitsch. Lange Zeit wurde er als bloßer Imitator Dmitri Dmitrijewitschs abgetan. Erst heutzutage begreift ein vorurteilsfreies Publikum Weinbergs tatsächliche Bedeutung als einer der markantesten Figuren der Musikwelt des 20. Jahrhunderts: ein Komponist, der Elemente jüdischer, polnischer und russischer Kultur in seiner Klangsprache vereinte. Weinberg war ein bedeutender Symphoniker, der darüber hinaus ein beeindruckendes Œuvre an Werken für Film, Funk und Bühne hinterließ. Seine ungewöhnliche Begabung und sein individueller Kompositionsstil offenbaren sich allerdings am unverfälschtesten in seiner Kammermusik. Hier vermittelt der unverstellte Blick auf emotionale Aussagen in explizit subjektiven, intimen Botschaften den Eindruck einer Musik, die „mit Herzblut geschrieben“ worden ist, wie es Schostakowitsch einmal über eine von Weinbergs Kompositionen formulierte. „Bei Macht und Ohnmacht eines Künstlers geht es um seine Fähigkeit oder Unfähigkeit, die ewige, allgemeingültige Wahrheit auszudrücken und sie auf neue, ganz eigene Art zu erhellen.“ So formulierte Weinberg sein kompositorisches Credo selbst. Die vorliegende Zusammenstellung umfasst seine Solosonaten für Violine und Bratsche, zwei Cellosonaten, sein Streichquartett Nr. 7 in C-Dur, die Fantasie für Cello und Orchester in fis-Moll und sein Trompetenkonzert in B-Dur. Als Interpreten sind ausnahmslos Zeitgenossen Weinbergs und bedeutende Musiker des 20. Jahrhunderts zu hören, darunter Alexander Brusilowsky, Fjodor Druschinin, Alla Wasiljewa, Timofei Dokschizer, Rudolf Barschai, das Borodin-Quartett und der Komponist selbst.
Hier als CD oder Download käuflich erwerben:
Hier streamen:
Search

 

Naxos Newsletter