Erschienen am: 08. Jul. 2013

Kuen, Lukas Maria / Dauenhauer, Anna Sophie
Extase

Komponist: Pierné / Gaubert / Fauré
Label: Thorofon
Art. Nr.: CTH2600
Kategorie: Kammermusik
Format: CD
EAN:

Während der Belle Époque und des Fin de siècle erlebte Paris eine atemberaubende wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit und galt über Jahrzehnte als DIE Kunst – und Kulturmetropole der Welt. In diesem pulsierenden Paris wirkten auch die Komponisten der vorliegenden CD: Gabriel Pierné, Philippe Gaubert und
Gabriel Fauré. Piernés Musik wurde nach seinem Tod viel zu rasch vergessen. Anlässlich seines 150. Geburtstages liegt nun in einer deutschen Ersteinspielung die „Sonate für Violine und Klavier op.36“ von 1900 vor. Auch Philippe Gaubert, der vom Flötisten Jules Taffanel entdeckt und gefördert wurde, geriet in Vergessenheit. Die hier in einer Weltersteinspielung vorliegenden „Quatre Esquisses“ wurden 1927 veröffentlicht. Auch Gabriel Faurés Musik ist weitaus weniger bekannt als die seiner Kollegen Ravel oder Debussy. Die Violinsonate Nr. 1 in A-Dur wurde von Fauré im Alter von 30 Jahren komponiert und gilt als eines seiner Meisterwerke.
Die mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnete Anna Sophie Dauenhauer spielt auf dieser CD eine Violine von J. B. Vuillaume von 1869 aus der Instrumentensammlung des Landes RheinlandPfalz. Lukas Maria Kuen hat sich in den letzten Jahren als vielseitiger Pianist und Kammermusikpartner namhafter Künstler etabliert.