Neuheiten

Gritskova, Margarita / Aleida, Maria / Fogliani, Antonino / Virtuosi Brunensis - Rossini: Sigismondo

Gritskova, Margarita / Aleida, Maria / Fogliani, Antonino / Virtuosi Brunensis

Rossini: Sigismondo

Unter den Kuriositäten im Rossini-Werkkatalog erscheint Sigismondo besonders ungewöhnlich: Das Libretto liest sich ganz wie ein Historiendrama auf dem Boden eines polnischen Königreiches. Allerdings ist hier von realer Geschichte keine Spur: Vielmehr ist alles frei erfunden! Die Story von Giuseppe Maria Foppa fuhr anno 1815 fast alles auf, was nach Skandal klang: Ehebruch, Wahnsinn, vermeintliche und reale Hinrichtungen, Betrug und Täuschung, Krieg und schreckliche Unfälle. Des Weiteren wurden noch singende Höflinge, ein Jägerchor und ein Eremit in die Handlung eingewoben. Kein Wunder, dass das Stück bei seiner Uraufführung förmlich von der Bühne gebuht worden sein muss. Der für seine buffo-Opern berühmt gewordene Rossini erweist sich hier musikalisch allerdings auch im Bereich der Opera seria als vollkommen sattelfest. Er komponierte Sigismondo zwischen seinen großen Erfolgen L'italiana in Algeri und Il turco in Italia in einer kreativen Hochphase. Es ist musikalisch gesehen ein Rätsel, warum Sigismondo derart in Vergessenheit geriet, dass heute selbst viele Rossini-Fachleute (die merkwürdige Libretti nun wahrlich gewohnt sein dürften) die Oper Sigismondo meistens gar nicht kennen. Antonino Fogliani und sein hervorragendes Ensemble des Festivals Rossini in Wildbad geben in Form dieses Live-Mitschnitts diesem vernachlässigten Stück jedenfalls eine  exzellente, frische Visitenkarte mit auf den Weg.

Hier als CD oder Download käuflich erwerben:

Hier streamen: