Neuheiten

Segerstam, Leif / Helsinki Philharmonic Orchestra - Earquake

Segerstam, Leif / Helsinki Philharmonic Orchestra

Earquake

Klassische Musik gilt oft genug als ruhig und brav. Leif Segerstam zeigt, dass es auch anders geht. Zusammen mit dem Helsinki Philharmonic Orchestra hat der vielleicht unkonventionellste Maestro seiner Zunft die lauteste E-Musik ausgewählt, die es gibt. Das Ergebnis: Ein angenehm spinnertes Album namens Earquake! Ihre Lautsprecher sind unterfordert oder haben gar Staub angesetzt? Dieses Album bläst sicherlich auch noch das letzte Staubkorn aus der Membran! Und so ganz nebenbei erlebt man auch noch großartige Musik, von Nielsens Aladdin bis Schulhoffs Waffentanz. Denn auch dies unterscheidet diese Einspielung von den sonst üblichen ""Kanonenböller-Alben"", die sich allzu häufig im 100ten Aufguss von Beethovens Wellingtons Sieg oder Tschaikowskys Ouvertüre 1812 ergötzen: Bei Earquake wird der Hörer mit viel anspruchsvoller Musik bekanntgemacht, von Komponisten wie Prokofiew, Schostakowitsch, Khatchaturian, Hanson, Respighi, Ginastera, Rautavaara oder Ibert. Für den finalen Hörsturz sorgt aber Jón Leifs' atemberaubende Komposition Hekla, die den Ausbruch eines isländischen Vulkans durch ein 140-köpfiges Orchester, darunter 22 Schlagzeuger, diverse Ambosse, Sirenen, Metallketten, Steine, Stahlplatten und Kanonen auch musikalisch zu einem veritablen Naturereignis werden lässt.

Hier als CD oder Download käuflich erwerben:

Hier streamen: